top of page

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/2

Internationales Frauencafé am 15.12.2022

Das Internationale Frauencafé Bruchsal ist eine 2004 gegründete Initiative zur Integration und Sprachermunterung für Frauen aus Bruchsal und Umland. Neue Kontakte zwischen Frauen und das Kennenlernen verschiedener Kulturen und Weltanschauungen unterschiedlicher Herkunft stehen im Mittelpunkt der Treffen.  

Menschen aus 140 Nationen leben in Bruchsal. Deshalb bot das Internationale Frauencafé Bruchsal bei seinem monatlichen Treffen im Haus der Begegnung drei neu gegründeten internationalen Bruchsaler Vereinen eine Plattform zum Austausch. Am Donnerstag, 15.12.2022 in Bruchsal, konnten die Anwesenden von drei Vereinsvertreterinnen aus Kamerun, Russland und Rumänien engagierte Sichtweisen auf deutsche Lebenswirklichkeiten kennenlernen. 

Der verein CCB – Cameroonian Community in Bruchsal e.V.  hatte in Bruchsal-Büchenau in 2022 ein Fest mit Fußballturnier veranstaltet und möchte auch in Zukunft im Haus der Begegnung offene Diskussionsabende anbieten. Im Kamerun existieren neben den hunderten (!) eigenständigen Landessprachen Englisch und Französisch als Amtssprachen und Kinder mit kamerunischen Wurzeln sollen laut Elionie Siagam durch Angebote des Vereins beide Amtssprachen gut beherrschen lernen. Außerdem hat sie und ihre Vereinskolleginnen Sophie Nana und Bybye Joelle Ngueyep während der Schulzeit in Kamerun mehr europäische Geographie gelernt als Kenntnisse über die Beschaffenheit Kameruns erworben. Diese kolonial geprägte Bildung soll nun durch vereinsgetriebene Bildungsarbeit umgestaltet werden, erzählen sie:        „Wir kämpfen dafür!” 

 

bottom of page